Hundebett Ratgeber

Dein Hundebett wünscht süße Träume, Bello!

So finden Sie das richtige Hundebett, Hundesofa und Hundekissen für Ihren Liebling

Ebenso wie Frauchen oder Herrchen möchte auch der gerne genannte beste Freund des Menschen, der Hund, bequem und sicher in seinem Hundebett nächtigen. Ein solches Hundebett trägt schließlich einen wesentlichen Teil zu seiner Gesundheit, dem Wohlbefinden und einer gesteigerten Vitalität bei.

Angesichts der Fülle an angebotenen Produkten für den Hund ist es jedoch nie einfach, den Überblick in Bezug auf ein Hundesofa, ein Hundekissen oder das optimale Hundebett zu behalten. Aus diesem Grund begleiten wir Sie, liebe Leserinnen und Leser, in diesem Ratgebertext rund um die Themen Hundebett, Hundesofa und Hundekissen mit wertvollen Ratschlägen und unverzichtbarem Hintergrundwissen zum gelungenen Kauf für Ihren tierischen Mitbewohner.

Hundebett & Hundesofa – Wolke sieben ist zum Greifen nah

Wenn das Hundebett tagsüber zum gemütlichen Verweilen und nachts zum süßen Träumen einlädt, dürfen Sie versichert sein, das optimale Hundebett, Hundesofa oder Hundekissen gefunden zu haben. Hierbei sollten Sie gleichsam nicht vergessen, dass ein hochwertiges Hundesofa und ein anschmiegsames Hundekissen zusätzlichen Komfort im Hundebett bieten. Letzteres als weiche Unterlage für das Hundebett eignet sich ideal zum gelenkschonenden Entspannen für den Hund, wobei in puncto Halt oder Schutz meist Verbesserungsbedarf bei Hundekissen besteht. Wählen Sie hingegen ein Hundebett oder einen Korb aus, gilt es, die richtige Rahmengröße zu finden. Entsprechende Schlafgelegenheiten, beispielsweise ein Hundebett mit einer niedrigen Umrahmung, weisen beispielsweise einen von Betten inspirierten Charakter auf, während Hundekörbe bevorzugt ausgiebig umrahmt sind. Je nach persönlichem Geschmack und der Größe des Vierbeiners ist es nötig, bereits an dieser Stelle ein unpassendes Hundebett auszusortieren. Erfahrungsgemäß fühlen sich Welpen oder ein generell ängstlicher Hund etwa in einem Hundebett mit schützenden Außenwänden und einem Hundekissen wohler. Für einen großen Hund, der sich gerne streckt, empfiehlt sich im Gegensatz dazu ein Hundebett oder ein Hundesofa mit einer überschaubaren Seitenhöhe. Ein so gestaltetes Hundebett oder Hundesofa sollten Tierhalter bevorzugen, deren Hunde an Gelenkproblemen leiden. Da jedes Hundebett als äußerst wichtiger Rückzugsort für das Tier dient, ist ein hohes Augenmerk auf entsprechende Qualitätskriterien, die ein Hundesofa oder Hundekissen selbstverständlich einschließen, essenziell.

Direkt zu den Hundebett Spar-Angeboten auf Amazon

Welcher Hundebett-Typ sind Sie?

Egal, in welchem Hundebett-Vergleich Sie sich informieren werden, eine bestimmte Tatsache in puncto Hundebett und Co. entgeht keinem aufmerksamen Blick: Die Sortimentsmelange bestehend aus Hundebett, Hundekissen, Hundesofa und Hundedecke ist in unzähligen verschiedenen Ausführungen, Farben und Formen erhältlich. Einige Eckdaten lassen sich hierbei häufig vorab festlegen, wie beispielsweise ein Hundebett, das ganz klassisch aus einem fixierten Rahmen besteht und mit inkludiertem Liegekissen versehen ist. Dessen Gestaltung weist in der Regel eine ovale oder rechteckige Maserung auf, an denen sich ein zum Hundebett passendes Hundekissen gerne orientiert. Dieses wird von vielen Anbietern als handliches Wendekissen für ein Hundebett vertrieben, was einen großen Vorteil in puncto Produktlanglebigkeit bietet. Eine kuschelige Hundedecke stellt hierbei das optimale Ergänzungsaccessoire dar, das nachhaltig wärmt und eine unwiderstehliche Versteckmöglichkeit für den Hund im Hundebett offeriert. Zudem ist es stets notwendig, ein robustes Hundebett zu wählen, das einer täglichen Beanspruchung auch durch äußerst lebhafte Vierbeiner gewachsen ist. Das gewählte Hundebett sollte daher gleichsam bequem, Wasser abweisend, strapazierfähig, leicht zu reinigen und aus ausschließlich gesundheitlich unbedenklichen Materialien gefertigt sein.

Ein Hundebett verspricht traumhafte Aussichten für Hund und Herrchen

Ein Hundebett oder Hundesofa, das mit reichlich Futter ausgestattet ist, begeistert mit einem wohlig weichen Schlafkomfort. Die weiche Polsterung im Hundebett passt sich der natürlichen Form des Hundekörpers ergonomisch an, wodurch Verletzungsrisiken minimiert und die Chance auf eine durchweg bequeme Schlafhaltung im Hundebett maximiert wird. Andererseits muss ein Hundebett, ein Hundekissen oder ein Hundesofa, die mit einer glatten Oberfläche aufwarten, keineswegs weniger gemütlich sein. Fachkundige Tierhalter schätzen an einem Hundebett zusätzlich, dass die geradlinige Hundebett-Material Struktur Wasser abweisend und dadurch ideal für die Verwendung im Innen- und Außenbereich geeignet ist. Beachten Sie in jedem Fall, dass die auf den ersten Blick ersichtliche Hundebett-Größe nicht vollends mit der tatsächlichen Liegefläche, welche erfahrungsgemäß etwas kleiner ausfällt, übereinstimmt. Ein gewissenhafter und mit diesem wichtigen Wissen zum Thema Hundebett und Hundesofa veredelter Hundebettvergleich lohnt daher online und offline ohne Einschränkung. Um die passende Hundebett-Größe zu finden, erweist es sich als sinnvoll, Folgendes beim Projekt Hundekissen oder Hundebett zu bedenken:

Das Auge denkt mit – beim Hundebett-Test und darüber hinaus

Ist es Ihrem Hund möglich, sich im ausgesuchten Hundebett ohne Probleme auszustrecken und sich uneingeschränkt zu bewegen, scheint ein weiterer Hundebettvergleich überflüssig – das perfekte Hundebett ist schließlich gefunden. Oder etwa nicht? An dieser Stelle sollten Sie keinesfalls vergessen, einen zusätzlichen Bewegungsspielraum von 20 – 30 cm für das Wohl des Tieres im Hundebett mit einzuplanen. Dieser sorgt dafür, dass der Hund seine artgerechte Schlafhaltung im Hundebett einnehmen kann. Auch das Hundekissen, das nicht zu hart sein soll, spielt in Sachen ergonomischer Schlafkomfort im Hundebett eine wesentliche Rolle. Hierbei gilt wie bei jedem wirklich empfehlenswerten Hundebett für den Hund, keine qualitativen Kompromisse einzugehen. In der Regel sind günstige Hundekissen mit Schaumstoffflocken gefüllt, die für eine äußerst geringe Druckentlastung bekannt sind. Bitte beachten Sie, dass ein kranker Hund, der etwa an Arthrose oder Rheuma leidet, hierauf auf keinen Fall in seinem Hundebett nächtigen sollte. Viskoseschaum, ein hochwertiges Füllmaterial von Hundebett, Hundesofa und Co., besticht im Hundebett-Vergleich mit einem zufriedenstellenden gesundheitlichen Plus. Dieses empfehlenswerte Hundebett-Material setzt sich aus unverkennbaren ergonomischen Eigenschaften und einer ausgezeichneten Atmungsfreundlichkeit zusammen, wovon ein Hund jeden Alters im Hundebett profitiert.

Direkt zu den Hundebett Spar-Angeboten auf Amazon

Alles für den Hund – wichtige Kaufkriterien zum Hundebett im Überblick

Damit sich Ihr Hund zuhause fühlt, ist es offensichtlich essenziell, ein optimal auf die Wünsche des Vierbeiners zugeschnittenes Hundebett zu erwerben. Wenn Sie handwerklich begabt sind, können Sie das Hundebett mit selbst gebauten Accessoires veredeln und das Hundekissen mit schönen Stickereien versehen. Zusätzlich eignet sich Spielzeug, mit dem ein Hundebett kurzweilig ausgestattet wird, nicht nur für einen jungen Hund. Betagte tierische Senioren lieben es schließlich ebenfalls, einen speziellen Ball für den Hund zu jagen oder die eigenen Kräfte beim Tauziehen mit dem Herrchen direkt beim Hundebett zu messen. Der Stoff, aus dem Träume gemacht sind, ist in puncto Hundebett und Hundebett-Typ generell relativ divers gesät: Polyester und Plüsch schneiden in einem Hundebett-Test in der Regel mit einer befriedigenden Note ab, doch bevorzugt werden meist hochwertige Produkte wie Nylon oder Kunstleder als Bestandteil für das Hundebett. Diese neigen nicht zum Überhitzen und bestechen mit einer angenehmen Wärmebildung, die jedes heimische Hundebett auszeichnen sollte. Echtes Leder lässt sich ebenfalls in einem Hundebett verarbeiten, doch dieses ist selbst bei namhaften Hundebett-Marken kälter und weniger anschmiegsam.

Erfreulicherweise offerieren die meisten Hundebett-Hersteller ein sorgsam zusammengestelltes Sortiment, das diesen gehobenen Ansprüchen beim Thema Hundebett vollends gerecht wird. Dies ist verständlich, denn vermutlich wünscht sich jedes Herrchen und Frauchen ein herausragendes Produkterlebnis für den geliebten Hund. Glücklicherweise muss ein qualitativ ansprechendes Hundebett nicht unbedingt von einer teuren Hundebett-Marke sein, denn auch ein günstiges Hundebett kann häufig begeistern. Zahlreiche Hundebett-Hersteller orientieren sich nämlich nicht nur an den Bedürfnissen der vierbeinigen Kunden, dem Hund, sondern auch an den monetär geprägten Wünschen ihrer zweibeinigen Klientel an ein Hundebett. Dabei besticht ein Hundebett zur Freude designaffiner Käufer mit einer facettenreichen Optik, die die eigenen vier Wände erfrischend bereichert. Mit Blick auf ausgewählte Produkte wird schnell klar, dass ein modernes Hundebett zum einrichtungstechnischen Statement avanciert. Die Zeiten, in denen ein Hundebett unschön anzusehen oder gar unbequem war, sind endgültig vorbei.

So ist es ein Leichtes, ein gemütliches Hundebett, eine kuschelige Hundedecke, ein bequemes Hundesofa oder ein komfortables Hundekissen mit tierischem Mehrwert zu finden – damit sich jeder Hund, der geliebte Vierbeiner des Hauses, pudelwohl fühlen darf.

Hund-mit-Cap

Ein Hundebett selbst anfertigen nach Anleitung

Handwerklich begabte Hundebesitzer/-innen können auch selbst Hand anlegen und für ihren Liebling ein individuelles Hundebett fertigen. Und natürlich nebenbei dabei auch etwas Geld sparen.

In der folgenden Videoanleitung wird sehr schön die Vorgehensweise für die Herstellung eines Hundebettes erklärt.

Und im nächsten Video wird der Bau eines Hundebettes aus Holz erklärt. Man sollte aber bei der Nachbehandlung des Holzes daran denken das Hunde eine sehr empfindliche Nase haben und auf „scharf riechende“ und gesundheitsschädigende Farbmaterialien verzichten.

Direkt zu den Hundebett Spar-Angeboten auf Amazon

Reinigung und Pflege eines Hundebettes.

Zu diesem Thema könnte man sicher sehr viel schreiben. Jeder Hundebesitzer (wir setzen dies jetzt einmal voraus) möchte ein sauberes Lager für seinen Vierbeiner und will sicher seinen Liebling nicht „im Dreck“ liegen wissen und wird gelegentlich eine Reinigung des Hundebettes in der Waschmaschiene durchführen. Dabei sollte man aber das Hundebett getennt von den den eigenen Wäschestücken waschen, da sich eventuell nach der Wäsche kleine Haare des Hundes in der Frauchen- oder Herrchenwäsche wiederfinden könnten. Diese wieder heraus zu bekommen ist manchmal nicht so einfach. Bei Hunderassen die für Allergiker geeignet sind, zum Beispiel den Bolognesern, hält sich dieser Zustand sicher in Grenzen.

Prinzipiell sollte man auch ein neu gekauftes Hundebett erst einmal waschen, um die chemischen Inhalte in den Bezugsstoffen zu entfernen. Nichts anderes als wenn wir Menschen unsere neu gekauften Sachen vor dem ersten Tragen waschen. Die gleiche Sorgfalt gilt natürlich für den Hund.

Letztendlich entscheidet auch das Innenfutter oder ein abziehbarer Überzug ob man das Hundebett überhaupt waschen / reinigen kann. Dies sollte man natürlich schon vor dem Kauf bedenken. Aber eine übertriebene Reinigung, verbunden mit vielen chemischen Geruchsstoffen, ist sicher auch der Gesundheit eines Hundes nicht zuträglich. Also bitte alles nur im vertretbaren Maß – ihr Hund wird es ihnen danken.